Das Entscheidernetzwerk in der Region Bamberg

Der Wirtschaftsclub Bamberg e.V.

Im Wirtschaftsclub Bamberg treffen sich die Entscheider aus der Region, um mit neuen Ideen und praxisnahen Konzepten der wirtschaftlichen Entwicklung der Wirtschaftsregion Bamberg neue Impulse zu vermitteln.

Neben den gesellschaftlichen Aspekten des Clublebens ist es das primäre Ziel, die ökonomischen Interessen der Mitglieder zu vertreten, ihre unternehmerischen Aktivitäten mit den zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen und die Attraktivität der Region Bamberg innerhalb der Metropolregion Nürnberg als Wirtschaftsstandort zu fördern.

Den Wirtschaftsclub Bamberg e.V. gibt es nun seit über zehn Jahren und er wächst stetig. Mit einem neuen Logo möchten wir dieser Weiterentwicklung nun auch optisch Rechnung tragen. Der Wirtschaftsclub bekommt einen neuen Außenauftritt. Eine neue Homepage befindet sich aktuell im Aufbau und wird in Kürze das neue Logo des WCB präsentieren.

 

 

Das Neujahrskonzert im LIVE STREAM am 6. Januar 2021 war ein voller Erfolg

Nachdem in diesem Jahr die Coronapandemie das Liveerlebnis der Tenorgala nicht möglich gemacht hat, war die Entscheidung die Musik mit den zwei sehr guten Tenören Martin Fösel und Emilio Ruggerio mit Begleitung von Rebekka Wagner per Violine und Klaus Jäckle mit Gitarre als Livestream anzubieten, goldrichtig. Eine großartige Weihnachtsstimmung wurde in die Wohnzimmer transportiert in hervorragender Ton- und Bildqualität dem über 5.000 Menschen bei einer Verweildauer von mehr als einer Stunde zugesehen haben. Toll! Ein besonderer Dank gilt allen Spendern!

SPENDENKONTO
IBAN: DE60 7705 0000 0302 7976 83
Sparkasse Bamberg | BIC: BYLADEM1SKB
Verwendungszweck: ginaS oder Konzert Tenöre

Förderkreis goolkids e.V.
Spendenbescheinigung unter info@goolkids.de

 

 

Corona-Wirtschaftstalk –  LIVE STREAM am Freitag, 26.02.21 um 18:30 Uhr –

Und nun? Die Corona-Krise und ihre Folgen.

Wie sieht mittlerweile die wirtschaftliche Situation in und nach der Corona-Krise für die Region Bamberg aus?

Eine Gesprächsrunde nach Hause per kostenfreier Live-Übertragung aus dem Kulturboden Hallstadt unter www.wirtschaftsclub-bamberg.de/live

Über 5.000 Zuhörer verfolgten bereits im Juli 2020 eine lebhafte Diskussion mit Vertretern der Bundes- und Landespolitik sowie der lokalen Wirtschaft, des Handwerks und der Banken. Die unterschiedlichen Blickwinkel und Positionen der Teilnehmer versprechen erneut eine interessante Diskussion mit der Kernfrage welche Konsequenzen hat diese Pandemie für die Unternehmen in der Region Bamberg?

Teilnehmer der Talkrunde sind: Andreas Schwarz (MdB SPD), Holger Dremel (MdL CSU), Karl-Heinrich Ertl (ERTL-Shopping), Dr. Stefan Goller (Referat Wirtschaft), Alexander Brehm (Vorstand VR Bank BA-FO e.G.) und Wolfgang Heyder (Veranstaltungsservice Bamberg).

Präsentiert von der VR-Bank Bamberg Forchheim e.G.

 

Networking – Führungskräfte auf der Suche nach einer neuen Herausforderung

Kontakte teilen und neue Kontakte gewinnen – auch im beruflichen Bereich eine Möglichkeit, das Netzwerk des WCB zu nutzen. Nach einer Idee unseres Mitglied steht der Wirtschaftsclub Bamberg auch für den Austausch von Informationen und pesönlichen Daten die dem Stellengesuche im Raum Bamberg dienen. Wir veröffentlichen Ihre Vita unter den Unternehmern und Unternehmerinnen des Wirtschaftsclub Bamberg.

Sprechen Sie uns gerne an. Telefonisch, persönlich oder per E-Mail an vorstand@wirtschaftsclub-bamberg.de

 

 

ABSAGE VERANSTALTUNGEN

Aufgrund des aktuellen Geschehens werden ab sofort keine Veranstaltungen mit Publikum durchgeführt. Die Veranstaltungen Autoland Deutschland – „Wie gelingt die Transformation im Automobilbereich in der Praxis?“ und der Bürgermeisterdialog mit Buchvortrag von Boris Palmer „Erst die Fakten, dann die Moral: Warum Politik mit der Wirklichkeit beginnen muss“  werden zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt.

 

 

Interesse an einer Mitgliedschaft?

Aufgrund der regionalen wirtschaftlichen Lage aller Unternehmen bemerken wir den starken Zusammenhalt der Mitglieder und des Netzwerkes des WCB.

Regionales Denken und Handeln wird wieder bewusster, B2B von face to face wird immer bedeutsamer. Ohne große Eigen-PR ist in den letzten 12 Jahren eine Sichtbarkeit unseres Vereins innerhalb der Wirtschaftsregion Bamberg entstanden. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur & Politik sind vereint – durch netzwerken.

Es ist an der Zeit, in dieser Krise aktiv auf Sie zuzugehen und Sie zu einer Mitgliedschaft einzuladen. Stärken Sie den WCB, stärken Sie die regionale Gemeinschaft, kommen Sie in unser Netzwerk, ein Netzwerk von Unternehmern für Unternehmer!

Mitgliedsunterlagen anfordern unter: vorstand@wirtschaftsclub-bamberg.de

Netzwerk

Veranstaltungen

Kooperationen

Wirtschafts-Newsletter

about-us

So können Sie Mitglied werden!

Mitglied des Vereins können natürliche und juristische Personen werden. Voraussetzung für den Erwerb der Mitgliedschaft ist die Tätigkeit als Selbständiger, als Unternehmen, als leitender Angestellter. Mitglieder können aber auch Personen des öffentlichen Lebens und solche, die sich um die Gesellschaft verdient gemacht haben werden.

Vorstandschaft


Der Vorstand des Wirtschaftsclub Bamberg e.V. besteht aus erfahrenen und kreativen Kaufleuten und Netzwerkern, die als Team an einem Strang ziehen.

Philipp Gatz

Vorstand

… Leiter Medien & Kommunikationsdienste
Deutsche Bahn

… Unternehmer

Wilfried Kämper

Vorstand

…Geschäftsführer der Magnat Bauelemente GmbH
…Sprecher des WCB und Netzwerker

Wolfgang Heyder

Vorstand

…einer der erfolgreichsten Manager im deutschen Leistungssport
…Netzwerker und Initiator von goolkids e.V.

Das Netzwerk


Vor dem Hintergrund zunehmender Konkurrenz aus dem In- und Ausland müssen sich auch die Unternehmen aus der Region Bamberg im härter werdenden Wettbewerb zusammenschließen. Netzwerke entscheiden bereits heute über den Erfolg von Produkten, Ideen und Dienstleistungen. Ferner kooperieren wir mit der Aktion „Region Bamberg“ eine Initiative des Landratsamt und der Stadt Bamberg. Der Wirtschaftsclub Bamberg bietet dieses Netzwerk.